Ihr Warenkorb ist leer.
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzbestimmungen.

Zuletzt geändert: 17.05.2018

§ 1 Geltungsbereich, Kundeninformationen

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Steinschleifmaschinen & Lapidary Tools Ltd. Zweigniederlassung Österreich, Flurweg 9, 8940 Liezen, Österreich und den Verbrauchern und Unternehmern, die über unseren Shop Waren kaufen. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt. Die Vertragssprache ist Deutsch.

§ 2 Ablauf der Bestellung

Sie bestellen in unserem Shop, indem Sie
1. Artikel in den Warenkorb legen
2. den Warenkorb aufrufen
3. zur Kasse gehen
4. sich mit Ihren Kundendaten anmelden oder ein neues Kundenkonto
anlegen und Ihre persönlichen Daten eingeben
5. die Liefer- und Rechnungsadresse auswählen
6. die Versandart und Zahlungsart auswählen
7. unsere AGB und die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis nehmen und dies bestätigen
8. die Richtigkeit Ihrer Angaben bestätigen, indem Sie am Ende auf den Button "Jetzt kaufen" klicken.

Weiters können Sie Ihren Kaufvertrag auch telefonisch oder per E-Mail unter Angaben der notwendigen Informationen abschließen.

§ 3 Vertragsschluss

(1) Die Angebote im Internet stellen ein verbindliches Angebot an Sie dar, Waren zu kaufen.

(2) Nach Eingabe Ihrer Daten und mit dem Anklicken des Bestellbuttons nehmen Sie dieses Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags an. Sie können den Kaufvertrag auch telefonisch oder per E-Mail schließen.

§ 4 Kundeninformation: Speicherung Ihrer Bestelldaten

Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns gespeichert. Sie haben über das Internet jedoch keinen Zugriff auf Ihre vergangenen Bestellungen. Die AGB schicken wir Ihnen zu, Sie können die AGB aber auch jederzeit über unsere Webseite aufrufen. Wenn Sie die Produktbeschreibung auf unserer Shopseite für eigene Zwecke sichern möchten, können Sie zum Zeitpunkt der Bestellung z.B. einen Screenshot (= Bildschirmfotografie) anfertigen oder alternativ die ganze Seite ausdrucken.

§ 5 Kundeninformation: Korrekturhinweis

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

§ 7 Preise und Versandkosten

7.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer zuzüglich Versandkosten. Katalogpreise behalten ihre Gültigkeit stets nur solange, bis ein neuer Katalog erschienen ist oder der Preis auf der Homepage des jeweiligen Produktes angepasst wurde. Im Falle von vorzeitigen Preisanpassungen bei den Katalogpreisen werden wir Ihnen den neuen Preis unverzüglich mitteilen und Ihnen freistellen, die bestellte Ware zu dem gültigen Preis zu erwerben oder von Ihrer Bestellung zurückzutreten.

7.2 Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnen wir für die Lieferung nach Gewicht und Zone die Versandkosten. Die Versandkosten werden Ihnen auf der Versandkostenübersicht, bei Bestellungen über den Internetshop auch im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite deutlich mitgeteilt. Sie können zur vorzeitigen Berechnung der Versandkosten unseren Versandkostenrechner nutzen. Wir liefern weltweit. Aufgrund der Versankostenberechnung können über den Shop nur Bestellungen nach Österreich, Deutschland und in die Schweiz abgewickelt werden. Für Lieferungen in andere Länder bestellen Sie bitte per Telefon oder E-Mail.

Trotz unserer größten Bemühungen ist es möglich dass eine kleine Anzahl der Produkte in unserem Katalog mit dem falschen Preis ausgezeichnet sein. Wir überprüfen die Preise, wenn wir Ihre Bestellung bearbeiten. Wenn ein Produkt mit einem falschen Preis ausgezeichnet ist und der korrekte Preis höher ist als der Preis auf der Webseite, werden wir Sie natürlich vor Versand der Ware kontaktieren, um Sie zu fragen, ob Sie das Produkt zum korrekten Preis kaufen oder die Bestellung stornieren wollen. Sollte der korrekte Preis eines Produkts niedriger sein als der von uns angegebene Preis, werden wir natürlich den niedrigeren Betrag berechnen und Ihnen das Produkt zusenden.

§ 8 Lieferung

8.1 Die Lieferung erfolgt innerhalb Österreichs an eine Hausadresse. Auslandslieferungen erfolgen ausschließlich an eine Hausadresse. Anfallende Zollgebühren bei Auslandslieferungen werden von uns nicht übernommen und sind vom Käufer gesondert zu tragen.

8.2 Die Lieferzeit beträgt 10 Werktage, sofern das bestellte Produkt bei uns als lagernd gekennzeichnet ist. Auf eventuell abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite ausdrücklich hin. Die Frist für die Lieferung beginnt am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut zu laufen und endet am darauf folgenden zehnten Tag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

§ 9 Zahlung

9.1 Die Zahlung erfolgt nach Wahl des Käufers per Vorkasse oder Sofortüberweisung.

9.2 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware unter Berücksichtigung der genannten Lieferzeit nach Zahlungseingang.

Bei Auswahl der Zahlungsart Sofortüberweisung folgen Sie bitte den Zahlungsanweisungen nach Abschluss der Bestellung. Sofortüberweisung ist der Online- Zahlungsservice, mit dem Sie Ihre Einkäufe einfach und schnell bezahlen können. Sie zahlen mit den gewohnten Netbankingzugangsdaten.

Eine Lieferung auf Rechnung bieten wir nur an Bestandskunden an. Wir behalten uns auch bei diesen Kunden vor, auf eine andere Zahlungsart zu verweisen, sofern Anhaltspunkte für uns vorliegen, die die Zahlungsfähigkeit des Kunden in Frage stellen.

§ 10 Verjährung Ihrer Gewährleistungsansprüche

(1) Gewährleistung gegenüber Verbrauchern bei Gebrauchtware

Ihre Ansprüche wegen Mängeln bei gebrauchten Sachen verjähren - unabhängig von der Rechtsgrundlage - in einem Jahr ab Übergabe der verkauften Sache an Sie. Von dieser Regelung ausgenommen sind  Ansprüche wegen Mängel, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

(2) Gewährleistung gegenüber Unternehmern

Ihre Gewährleistungsansprüche wegen Mängel der Kaufsache verjähren - unabhängig von der Rechtsgrundlage - in einem Jahr ab Gefahrübergang, wobei Sie das Vorliegen eines Mangels beweisen müssen. Von dieser Regelung ausgenommen sind Ansprüche wegen Mängel, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

§11 Reparaturbedingungen

Bei Rücksendungen hat der Kunde die Portokosten selbst zu tragen. Die Portokosten bei Reparaturen (reparierten Teilen, Maschinen) zurück an den Kunden tragen wir. Die anfallenden Kosten für die Reparatur werden verrechnet, sofern kein Gewährleistungsanspruch besteht.

§ 12 Haftungsbeschränkung

Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Schäden aus, sofern diese keine Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit von Menschen oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz (PHG) berührt sind. Unternehmer im Sinne des Unternehmensgesetzbuchs (UGB) haben das Vorliegen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit zu beweisen. Gegenüber Unternehmern ist die Haftung für entgangenen Gewinn und sonstige Folgeschäden ausgeschlossen.

§ 13 Gerichtsstand

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz, wenn Sie Unternehmer sind.

§ 14 Information gem. § 19 Abs 3 Alternative-Streitbeilegung-Gesetz (AStG)

Gemäß § 19 Abs 3 Alternative-Streitbeilegung-Gesetz (AStG) haben wir den Verbraucher, wenn wir mit diesem in einer Streitigkeit keine Einigung erzielen können, auf Papier oder einem anderen dauerhaften Datenträger (z.B. E-Mail) auf die zuständige Stelle zur alternativen Streitbeilegung, im Folgenden „AS-Stelle“ genannt, hinzuweisen. Wir haben zugleich anzugeben, ob wir an einem Verfahren teilnehmen werden. Die für uns vorgesehene AS-Stelle: Internet Ombudsmann http://www.ombudsmann.at

Wir werden im folgenden Anlassfall an diesem Verfahren teilnehmen: Kunde erhält Ware, die am Transportweg beschädigt wurde.

§ 15 Minderjährige

Wir bieten keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Falls Sie unter 18 sind dürfen Sie nur unter Mitwirkung eines Elternteiles oder eines Erziehungsberechtigten bestellen.

§ 16 Unsere Kontaktinformation

Diese Website wird von der Fa. Steinschleifmaschinen & Lapidary Tools Ltd Zweigniederlassung Österreich betrieben. Details siehe Impressum.

§ 17 Anwendbares Recht

Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) und des Kollisionsrechts.

§ 18 Kein Verzicht

Wenn Sie diese Verkaufsbedingungen verletzen und wir unternehmen dagegen nichts, sind wir weiterhin berechtigt, von unseren Rechten bei jeder anderen Gelegenheit, in der Sie diese Verkaufsbedingungen verletzen, Gebrauch zu machen.

§ 19 Änderungen der Verkaufsbedingungen

Wir behalten uns das Recht vor, Änderungen an unserer Webseite, Regelwerken, Bedingungen einschließlich dieser Verkaufsbedingungen jederzeit und unbegründet vorzunehmen. Auf Ihre Bestellung finden jeweils die Verkaufsbedingungen, Vertragsbedingungen und Allgemeine Geschäftsbedingungen Anwendung, die zu dem Zeitpunkt Ihrer Bestellung in Kraft sind, es sei denn eine Änderung an diesen Bedingungen ist gesetzlich oder auf behördliche Anordnung erforderlich (in diesem Fall finden sie auch auf Bestellungen Anwendung, die Sie zuvor getätigt haben). Falls eine Regelung in diesen Verkaufsbedingungen unwirksam, nichtig oder aus irgendeinem Grund undurchsetzbar sein sollte, gilt diese Regelung als abtrennbar und beeinflusst die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der verbleibenden Regelungen nicht.